Kinderrucksäcke

Kinderrucksäcke

Ein ständiger Begleiter – der RucksackRucksäcke gehören zu den praktischsten Utensilien, die je erfunden wurden. Kleine Ausflüge, Spaziergänge, Shopping Touren, Sport, Schule und Kindergarten – man findet für jeden Anlass und jedes Alter den passenden Begleiter.Welche Größe darf es sein?
Das Gewicht eines gepackten Rucksacks sollte 10 % des Körpergewichts nicht überschreiten. Orthopädische Ratgeber und Studien empfehlen diesen Richtwert für Kinderrucksäcke, um Rückenschäden zu vermeiden und die Bandscheiben zu schonen. Alter, Größe und Gewicht des Kindes oder Teenagers spielen also eine sehr wichtige Rolle bei der Wahl des passenden Rucksacks.Was erwarten wir von unserem Rucksack?
Soll er ein Kleinkind in den Kindergarten begleiten oder ein Schulkind zum Sport? Muss das Notebook hineinpassen, oder nur das Pausenbrot? Der Anlass bestimmt nicht nur bei der Größenwahl mit, er liefert auch eine wichtige Entscheidungshilfe beim Material.Schon Kindergarten-Kinder lieben ihre Rucksäcke. Diese Mini-Ausgaben bieten genug Platz für Pausenbrote oder einen kleinen Snack, Taschentücher, Trinkpäckchen, Kosmetikartikel und ein Kuscheltierchen für den Mittagsschlaf. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Tragegurte gepolstert sind und nicht einschneiden. Praktisch ist es auch, wenn der Rucksack einen kleinen Tragegriff hat, wenn es einmal schnell gehen muss.

Schulrucksäcke stellen eine Liga für sich dar. Hier lautet die wichtigste Frage, ob ein Laptop Platz finden muss oder nicht. Hierfür wird eine angemessene Größe und ein extra gepolstertes Schutzfach benötigt. Auch die Aufteilung ist sehr wichtig, denn sie hilft dabei Ordnung zu halten und den Inhalt zu schützen. So hat es sich beispielsweise bewährt, Essen und Getränke in den Außen- und Zusatzfächern aufzubewahren, falls doch einmal etwas schief geht. Ein tolles Extra ist ein stabiler Boden aus Kunststoff oder Leder, damit nichts durchweicht, wenn der Rucksack auf dem Schulhof oder an der Bushaltestelle auf nassem Boden steht. Brustgurte und gut gepolsterte Schultergurte erleichtern Schulkindern den Alltag. Viele Modelle weisen auch ergonomisch geformte Rückenpolster auf. Gerade für Kinder im Grundschulalter sind diese angenehm weichen Polster sehr wichtig und hilfreich.

Zu den wichtigsten Eigenschaften von Outdoor-Rucksäcken zählt, dass sie wasserfest sein müssen, um auch Regenwetter gut zu überstehen und den Inhalt zu schützen. Bei diesen Modellen haben sich Brustgurte bewährt. Mit diesem Zusatz kann der Rucksack sehr nah am Körper getragen werden. Bei längeren Spaziergängen und Wanderungen ist dieser Vorteil nicht zu unterschätzen, denn das Gewicht verteilt sich gleichmäßiger und wippt beziehungsweise zerrt nicht an den Schultern.

Schnallen und Verschlüsse spielen bei der Wahl leider oft keine große Rolle, sollten aber unbedingt in Betracht gezogen werden. Der schönste Rucksack wird zum Nervtöter, wenn die kindgerechte Handhabung nicht gewährleistet ist. Im Idealfall können auch Kleinkinder die Verschlüsse mühelos öffnen und auch kleine Änderungen an den Gurteinstellungen selbstständig vornehmen.

Wenn die praktischen Anforderungen geklärt wurden, kommt der Spaßfaktor hinzu: Die Optik!
Nicht ohne Grund besitzen die meisten Teenager mehr als einen Rucksack. Er ist zum Handtaschen- Ersatz und Accessoire geworden.
Bei Schulkindern findet man die angesagten Helden aus Kinderserien als Motiv auf Schul-Rucksäcken, die häufig als praktisches Set mit Sportbeutel, Federmappe und einem kleinen Geldbeutel angeboten werden. Auch Sport- und Comicmotive erfreuen sich großer Beliebtheit.
Die Rucksäcke für Kindergarten-Kinder bieten ebenfalls tolle Material- und Designangebote. Manche kommen als Plüschtier-Rucksack daher und werden im Auto oder Bus gern als Kuscheltier oder Kopfkissen benutzt.

Die Auswahl stellt Eltern vor eine große Aufgabe. Der beste Tipp: Versuchen Sie, bei der gewünschten Qualität, Verarbeitung und Praxis-Eignung die Richtung sanft vorzugeben. Kinder sind immer dann am zufriedensten, wenn sie selbst mitbestimmen und auswählen dürfen.
Diese Möglichkeit sollte man Ihnen bei der Farb- und Designwahl auch unbedingt gewähren, denn schließlich wird ihr Rucksack sie eine lange Zeit begleiten.